51c42tUl9wL

Titel: Die verlorenen Zeilen der Liebe
Autor: Astrid Korten
Verlag: Amazon Publishing
Erschienen: 16.02.2016
Seitenzahl: 198 Seiten
Ausgaben: Taschenbuch, eBook
ISBN: 978-1-477-87954-2
Preis: 7.99 € [D] Print / 3.99 € [D] eBook
Quelle: Amazon
Jetzt bei Amazon kaufen

Inhalt
Das Buch „Die verlorenen Zeilen der Liebe“ von Astrid Korten handelt von Lilly, die für ihr Studium nach Paris zieht und möchte dort die Liebe finden.
Lilly ist eine junge Dame, die mit einer Leichtigkeit durchs Leben geht, Petticoat Kleider trägt und Literatur in Paris studieren möchte. Sie zieht zu ihrer Tante nach Paris und arbeitet im Café de Flore. Dort trifft sie auf den Charmanten Armand. Leider ist dieser verheiratet, was Lilly allerdings nicht davon abhält, trotz aller Warnungen, sich in eine Affäre mit ihm zu stürzen. Ihrer Schwester schreibt sie immer wieder Briefe, wo sie von ihrem Monsieur Inconnu erzählt. Lilly verliert sich in der Liebe zu Armand. Als er die Beziehung beendet zerbricht Lilly daran und es reißen alte Wunden auf und sie erfährt vieles über ihr Leben und ihre Vergangenheit.

Meinung
Das Buch hat mich sehr schnell in seinen Bann gezogen. Anfangs scheint es wie eine klassische Affäre. Er ist verheiratet, sie verliebt sich, ihm wird es zu viel und er verlässt sie darauf. Eine Geschichte die ich mit der Stadt der Liebe, Paris, gut verbinden kann, und die so wahrscheinlich täglich dort passiert. Die spätere Wendung macht dieses Buch allerdings zu etwas besonderem. Zum Schluss hin hatte ich teilweise allerdings ein wenig den Anschluss zur Geschichte verloren und musste mich immer wieder mal neu orientieren, da große Ortssprünge und teilweise Zeitsprünge dabei waren.

Fazit
„Die verlorenen Zeilen der Liebe“ sind eine tolle tiefgründige Geschichte, die ich gerne gelesen habe und die mich auch berührt hat. Wenn ihr was leichtes, mit ein wenig Tiefgang sucht, dann kann ich euch das Buch nur ans Herz legen
Bewertung 4/5