Mitte Juni schaffe ich es jetzt endlich mal auf den Lesemonat Mai zurück zu schauen. Im Vergleich zum April war es auf jedenfall wieder mehr. 5 Bücher, mit insgesamt 1881 Seiten habe ich gelesen.

IMG_7929

„Silex – die Garde“ von Jade Tatnon (242 Seiten)
Bewertung 3/5

„Obsidian – Schattendunkel“ von Jennifer L. Armentrout (400 Seiten)
Bewertung 5/5

„Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“ von Katie Marsh (416 Seiten)
Bewertung 5/5

„Die längste Nacht“ von Isabel Abedi (408 Seiten)
Bewertung 5/5

„Letzte Nacht“ von Catherine McKenzie
Bewertung 5/5

Wie ihr seht haben 4 von den 5 Büchern eine 5 Sterne Bewertung bekommen. Es waren aber auch alles wahnsinnig gute Bücher.  Das Buch „Silex die Garde“ von Jade Tatnon hat diesen Monat am schlechtesten abgeschnitten. Das Buch ist allerdings von einer jungen Indie Autorin und da steckt auf jedenfall ganz viel potential drin.
Das beste Buch im Mai war der Auftakt der Lux Reihe. „Obsidian“ stand schon lange auf meiner Wunschliste und jetzt wo das Buch endlich bei mir eingezogen war musste ich es sofort lesen und ich hab mich gleich total verliebt in das Buch. Das zweite aus der Reihe steht auch schon hier und wird auch so bald wie möglich gelesen. Will endlich wissen wie es mit Katy und Daemon weitergeht.

Habt ihr auch bereits welche von den Büchern gelesen? Wie haben sie euch gefallen???

Viele Grüße

Eure Claudia